Start > Künstler > Marc Dittrich
 
 
 
 
 
 
 
 

Marc Dittrich




Marc Dittrich: Schichtwechsel 1, 2016, Fototransferverfahren auf Holz, 104 x 32 x 55 cm




Marc Dittrich: Schichtwechsel 2, 2016, Fototransferverfahren auf Holz, 60 x 162 x 65 cm



Marc Dittrich: Schichtwechsel 2 (Rückseite)





Marc Dittrich: Schichtwechsel 4, 2016, Fototransferverfahren auf Holz, 55 x 96 x 32 cm




Marc Dittrich: Schichtwechsel 7, 2016, Fototransferverfahren auf Holz, 87 x 82 x 62 cm




Marc Dittrich: Schichtwechsel 8, 2016, Fototransferverfahren auf Holz, 180 x 43 x 15 cm (verkauft)



Marc Dittrich: Schichtwechsel 8 (Detail)




Marc Dittrich: Ohne Titel, 2017, Latex, Leuchtkasten; li: 128 x 66 x 21 cm; re: 67 x 66 x 21 cm




Marc Dittrich: Schichtwechsel 5, 2017, Fototransferverfahren, Holz, 50 x 57 x 14 cm (Sockel: 25 x 25 x 65 cm)




Marc Dittrich: Schichtwechsel 6, 2017, Fototransferverfahren auf Holz, 230 x 44 x 32 cm




Marc Dittrich: Eckhaus Amsterdam, 2015, verwobene Laserprints, Karton, Fine Art Print, 45 x 35 x 4 cm




Marc Dittrich: Blackbox Amsterdam, 2015, verwobene Laserprints, 40 x 50 x 4 cm (verkauft)



Marc Dittrich: Kaffeehaus, 2015, zwei Ebenen verwobener Laserprints, 37 x 48 x 4 cm (verkauft)




Marc Dittrich: Falthaus Hansa, 2014, verwobene Laserprints, Karton, Papier, Acryllack, 54 x 58 x 12 cm




Marc Dittrich: Blauhaus Amsterdam, 2015, geflochtene Laserprints, 50 x 25 x 8 cm



Marc Dittrich: Boxhaus Faltläden, 2013, geflochtene Laserprints, Papier, Sperrholz, Eisen, Sockel/Kiste, Höhe: 140 cm



Marc Dittrich: Boxhaus Köln, 2013, geflochtene Laserprints, Papier, Sperrholz, Eisen, Sockel/Kiste, Höhe: insg. 150 cm




Marc Dittrich: Boxhaus Weil, 2013, geflochtene Laserprints, Papier, Sperrholz, Eisen, Sockel/Kiste, Höhe: insg. 160 cm




Marc Dittrich: Installationsansicht Boxhäuser, 2013, jeweils geflochtene Laserprints, Papier, Sperrholz, Eisen, Holzkiste




Marc Dittrich: Installationsansicht "Fries", 2012, geflochtene Laserprints, Papier, Kauf auch einzeln und gerahmt möglich




Marc Dittrich: Installationsansicht "Fries", 2012, geflochtene Laserprints, Papier, Kauf auch einzeln und gerahmt möglich




Marc Dittrich: Zu vermieten/Daegu (aus der Serie "Fries"), 2013, geflochtene Laserprints, Papier, 96 x 50 x 4 cm




Marc Dittrich: Göppingen (aus der Serie "Fries"), 2013, geflochtene Laserprints, Papier, 98 x 50 x 4 cm





Marc Dittrich: Fasanenhof (aus der Serie "Netgemeinde"), 2010; geflochtene Laserprints, Papier, Höhe: 148 cm



Marc Dittrich: Marseille (born), 2010, Fotoarbeit aus 15 Polaroids, 50 x 60 cm



Marc Dittrich: Leonberg sw, 2011, Fotoarbeit aus 12 Polaroids, 50 x 70 cm




Marc Dittrich: Marseille (Faltläden), 2010, Fotoarbeit aus 30 Polaroids, 70 x 100 cm


7

Marc Dittrich: Stuttgart (Schlossgarten), 2010, Fotoarbeit aus 20 Polaroids, 70 x 70 cm


Bei seinen neuesten Werken überträgt Marc Dittrich fotografierte Fassaden
mittels eines Fototransfer-verfahrens auf die Oberflächen von vermeintlich
temporär zusammen und nebeneinander gestellten Holzbrettern und verwandelt
diese in Haus-Skulpturen.

Bei seinen früheren Arbeiten
druckt er fotografische Aufnahmen von anonymen
Hochhausfassaden aus und verflechtet zwei Laserprints derselben Ansicht zu
neuen Kuben, die er als Reliefs und als Skulpturen den Raum füllen lässt.
Durch seine Verfahren bricht Dittrich das starre und monotone Muster der
Wand- und Fenster-Elemente auf.

Auch seine aus Dutzenden von akkurat arrangierten Polaroidaufnahmen bestehenden
Wandarbeiten offenbaren sich dem genauen Hinschauer als gewitzte Augenkitzler.
Weil der Künstler seine Fassaden-Fotos in seinem Atelier an eine Wand projiziert
und erst dort als Polaroids abfotografiert hat, haben die entstandenen Resultate eine
geradezu unwirkliche, geisterhafte, surreale Anmutung.


 

 
 

Schacher – Raum für Kunst