Start > Künstler > Friederike Just
 
 
 
 
 
 
 
 

Friederike Just




Friederike Just: Rauhnächste, 2016, Öl auf Leinwand, 200 x 232 cm




Friederike Just: Silvester, 2017, Öl auf Leinwand, 120 x 100 cm



Friederike Just: Yamaha, 2004, Öl auf Leinwand, 160 x 170 cm




Friederike Just: Lost and found, 2010, Öl auf Leinwand, 120 x 80 cm



Friederike Just: Ritt, 2012, Öl auf Leinwand, 100 x 80 cm





Friederike Just: Heil 1, 2014, Öl auf Leinwand, 200 x 250 cm




Friederike Just: Heil 2, 2014, Öl auf Leinwand, 150 x 160 cm





Friederike Just: Speisung, 2013, Öl auf Leinwand, 50 x 50 cm





Friederike Just: Glut, 2012, Wachs, Bleistift, Collage auf/in Holzkasten, 20 x 20 x 3 cm



Friederike Just: 5 Uhr morgens, 2009, Öl auf Leinwand, 130 x 100 cm



Friederike Just: Zwischenliebe, 2009, Öl auf Leinwand, 130 x 120 cm





Friederike Just: Akademischer Ritt, 2010, Öl auf Leinwand, 120 x 80 cm


Friederike Just rückt ihr unmittelbares Umfeld, ihre Freunde, ihre Familie
und sich selbst auf die Bilder-Bühne. Mit bissiger Ironie, entlarvender
Frechheit und groben, wilden Pinselhieben reflektiert die Vollblut-Malerin
die Abgründe zwischen Schein und Sein. Im Fokus: unsere Ellbogen-
gesellschaft, die liebeshungrigen Pseudo-Treuen, die allmorgendlichen
Straßendrängler, achso entspannten Esoteriker und das eigene Rollen-
verhalten als Mutter. Gefällig, im klassischen Sinne „schön“ ist hier nichts.



 

 
 

Schacher – Raum für Kunst