Start > Künstler > Esther Rollbühler
 
 
 
 
 
 
 
 

Esther Rollbühler




Esther Rollbühler: Sperben, 2013, Pappe, Holzleim, Höhe: +/- 25 cm




Esther Rollbühler: Kubes, 2012,
Pappe, Sand, Ocker, Kleister, Holzleim, Höhe: 10 cm




Esther Rollbühler: Kubes, 2012, Pappe, Sand, Ocker, Kleister, Holzleim, Höhe: 10 cm




Esther Rollbühler: Kubes, 2012, Pappe, Sand, Ocker, Kleister, Holzleim, Höhe: 10 cm




Esther Rollbühler: Kubes, 2012, jeweils Pappe, Sand, Ocker, Kleister, Holzleim, Höhe jeweils: 10 cm; es gibt insg. 60 Kubes




Esther Rollbühler: Bummler, 2009, Draht, Pappe, Holzleim,Höhe: 50 cm




Esther Rollbühler: Ninu, 2013, Draht, Höhe: 47  cm



Esther Rollbühler: Beyla 1 und Beyla 2,
2011, Draht, Pappe, Holzleim, Ruß, Höhe: 110 cm und 130 cm



Esther Rollbühler: Beyla 2, 2011, Draht, Pappe, Holzleim, Ruß, Höhe: 130 cm

Esther Rollbühlers aus Pappe und Holz-Leim hergestellten „Sperben“
erinnern an aus dem Boden bzw. der Wand wachsende Pilze, Schlauch-
Pflanzen und knospende Fantasiegebilde, während die „Beyla“ betitelten
Draht-Objekte Assoziationen an Amöben und Meerestiere auslösen und
die etwa zehn Zentimeter großen, direkt auf die Wand gepinnten „Kubes“
wie getrocknete Pflanzen oder seltene Schmetterlinge präsentiert werden.
Die Betrachtung wird zum Eintauchen in eine fremde Fantasiewelt.



 

 
 

Schacher – Raum für Kunst